Beiträge von Michel

    Und was macht dich zu einer echten "FRAU", oder wie du oben geschrieben hast, "DAME"?


    Etwa, dass du alle männlichen User als "Alpha-Rüden" und "Tastenwichser" bezeichnest?


    Sorry, aber so langsam zweifel ich an der Echtheit der Person die hinter dem Account sitzt. Du benimmt dich hier, wie ein pubertierender Jugendlicher und solltest dir dann vielleicht doch eher ein anderes Hobbys suchen. ;)


    Dieses BlaBlaBla ist unnötig und spielt alleine am Schwänzchen weiter


    Vielleicht liegt es auch daran, dass sich nicht jeder schon vor dem ersten kennenlernen so behandeln lässt?
    Wenn du wirklich Interesse daran hast, solltest du vielleicht mal deine Wortwahl überdenken. ;) Kg-Träger sind kein Freiwild, bei denen sich "Dominas" einfach so bedienen können! Nicht jeder Kg-Träger würde einer "Dom" sofort seine Schlüssel anvertrauen, wenn er nicht das Gefühl bekommt, dass Sie es ernst meint. Es gehört zum Beispiel auch etwas Sympathie dazu, und ich habe im Moment nicht das Gefühl, dass du bei der Mehrzahl der Kg-Träger hier allzu sympathisch rüber kommst. Zumindest nicht für mich... ;)

    bin ich die erste echte damen die hier antwortet (nein, eure gummipuppen und nein, die hinter der PC-Scheibe sind NICHT echt)....


    Es gibt nix langweiligers als der Penis alleine---Also macht gerne eure AutoBild-Spiele hier und zeigt, wer die dicksten Reifen,
    die dicksten Auspuffe habt, aber glaubt nicht, dass nur eine echte Frau nur in eurer Nähe sein wird.



    Hmmm, ich frage mich gerade was du mit diesem Beitrag erreichen willst?
    Wie dir sicher nicht entgangen sein wird, läuft hier gerade eine Umfrage zum Thema "Penis". Ich vermute mal, dein Beitrag bezieht sich darauf, oder?
    Alle bisherigen Kommentare dazu sind eher Contra, also gegen dieses Forum. Und jetzt kommst du und bezichtigt uns hier der "Penisprotzerei"?
    Also entweder hast du diese Beiträge nicht gelesen, du hast Sie nicht verstanden, oder du willst nur provozieren.


    Mal davon abgesehen haben viele hier ein reales Leben mit einer realen Partnerin, die in vielen Fällen unsere" Spielchen" begeistert mitspielen. Diese User haben weder den Drang nach irgendwelchen Gummipuppen noch irgendwelchen Bildern nackter Frauen im Internet.
    Und zum Thema Auto: Ja, ich besitze ein Auto, einen 7-Sitzer mit Automatikgetriebe und Dieselmotor, normalen Reifen und normalem Auspuff, der darüberhinaus auch schon über 10 Jahre alt ist. Eine denkbar schlechte Kombination für PS-Geprotze. Aber ich brauche halt beruflich ein grosses Auto.
    Also, was ist das Ziel dieser Anfeindung?

    Das Schrittband gibt es natürlich. Es ist für alle CS-X00 separat erhältlich.
    Schau dich am besten mal auf der Homepage von Fetish-Felix um.

    @GlücksElf
    Warum machst du keine richtige Umfrage zum abstimmen?
    3 Antwortmöglichkeiten, jeder nur 1 Stimme:
    Ja, darauf habe ich gewartet / Nein, brauche ich nicht / Vielleicht mit folgenden Änderungen/Punkten: (Änderungsvorschläge im Beitrag)


    Wobei, wenn ich mir die bisherigen Kommentare so durchlese, braucht es doch keine Umfrage. Die Beiträge gehen doch alle eher Richtung "Nein"...



    Hmm bedingt, man könnte ja daraus machen "wer trägt den "kleinste" ... also kg natürlich :D


    Da sind die Schellenträger ja schon mal im Vorteil. Dadurch, dass die Schelle zwangsläufig nicht so stramm am Körper getragen wird, sind kleinere Größen eher möglich.

    Ich trage den CS-100 dauerhaft. (Reinigungsaufschlüsse mal ausgenommen.)
    Und ich muss sagen, dass ich damit sehr zufrieden bin.
    Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, würde ich allen Interessierten raten sich auf der Seite von Fetish-Felix den "Test-It" zu bestellen. Das ist meines Wissens der einzige Hersteller, der einen Keuschheitsgürtel zum probetragen (ich glaube 2 Wochen) anbietet.
    Und letztendlich war das auch der ausschlaggebende Grund warum ich bei dem CS-100 gelandet bin. Eigentlich wollte ich mir einen von My-Steel holen.


    Naja, vielleicht wird das ja irgendwann doch noch was?

    Aus bereits genannten Gründen bin ich eher dagegen.
    Mal abgesehen davon halte ich einen "Schwanzvergleich" im KG für ziemlich sinnfrei. :D :D :D



    Tante Edit schreibt:
    Mir fällt gerade ein, ist den auch ein Forum für grosse Brüste/kleine Brüste und die verschiedenen Formen der Schamlippen angedacht?


    Ich meine, im Zuge der Gleichberechtigung wäre das doch der richtige Pendant für die Damen.

    Da die Röhre bei einem Gürtel fest an der richtigen Position gehalten wird, bleibt dem Penis beim "wachsen" nichts anderes übrig, als wieder in die Röhre zu rutschen.

    Der Unterschied zwischen einem Gürtel und einer Schelle besteht auch darin, dass du die Schelle "vom Körper wegziehen" kannst. Das ist mit einem Gürtel nicht möglich.
    Sollte sich der Penis tatsächlich mal soweit zurückziehen, dass er sich nicht mehr richtig in der Röhre (soweit ich weiss haben alle Gürtelmodelle eine Röhre) befindet, kommst du trotzdem nicht an den Penis ran, weil der Rand der Röhre so eng anliegt, dass er auch nur da wieder rein kann.
    Eine Schelle kann man dann u. U. vom Körper "wegklappen" und der Penis kommt frei.


    ...
    Ich glaube, wenn der Penis zu klein ist, bzw. sich im erschlafften Zustand sehr weit zurückzieht,
    wird man nicht um einen maßgefertigten [lexicon]KG[/lexicon] mit Penisplug herumkommen, zumindest, wenn der
    24/7 ohne Probleme tragbar und vorallem auch ausbruchsicher sein soll.


    Das trifft zumindest auf die Schellenmodelle zu. Ein massgefertigter Gürtel kann auch ohne Penisplug dauerhaft (24/7) getragen werden.


    ...
    Mich stören bei den neuen Modellen die Schrauben im Hüftgurt, aber der Hersteller würde sicher auch einen Gurt ohne diese anfertigen.


    Die Schrauben haben an der Innenseite einen sehr kleinen und flachen Kopf (Innensechskant), den spürt man kaum.
    Aussen könnte es stören, da gebe ich dir Recht.
    Wenn du die Schrauben durch flache Nieten ersetzt, hast du vielleicht eine schönere Optik, aber die Möglichkeit die Größe des Gürtels (ohne ausbohren) zu verstellen wäre dahin!
    Das ist auch der Grund, warum ich mir nicht vorstellen kann, dass Fetish-Felix den Gürtel fest vernietet verschickt.
    Ich schrieb gestern ja schon, dass man den Gürtel erst einige Zeit anpassen und verstellen muss, bevor er richtig sicher sitzt.

    Dann würde ich dir immer zu einem [lexicon]Voll-KG[/lexicon] raten!
    Schellenmodelle werden ja praktisch nur durch den Hodensack gehalten. Der Hodensack kann sich ziemlich dehnen, wodurch der Schwanz mehr Platz bekommt, als er im schlaffen Zustand benötigt. Folge, er kann sich ausdehnen und die [lexicon]Schelle[/lexicon] mitsamt dem Sack nach vorne ziehen. Deswegen auch die schmerzenden Eier bei einer Morgenlatte.


    Ein [lexicon]Voll-KG[/lexicon] wird nicht vom Hodensack gehalten, sondern wie eine stählerne Unterhose getragen. Wenn du dich vor dem bestellen richtig vermessen hast, hat der Schwanz auch keine Möglichkeit mehr sich auszudehnen.

    Ach, ein Punkt fällt mir noch gerade ein.
    Da ich nicht beschnitten bin (und es auch nicht vorhabe) kann es passieren, dass sich die Vorhaut schmerzhaft durch das Loch zwängt. Um dem vorzubeugen, verschliesse ich das Loch, z. B. bei längeren Autofahrten, mit einem kleinen Stück Gewebeband.
    Ich darf auf der Toilette nur nicht vergessen vorher das Gewebeband zu entfernen, sonst gibt es eine grosse Sauerei. :(


    Ruf den Stefan von Fetish-Felix ruhig mal an und lass dich beraten. Er ist okay.

    Ich habe den Cs-100 und trage ihn eigentlich dauernd.
    Am Anfang ist es eine Menge Einstellarbeit bis er richtig passt. Aber dann gut zu tragen. Ein Vorteil bei dem Gürtel ist, dass er bei Gewichtsveränderung mitwachsen kann. Ich muss meinen, wenn ich mal wieder raus komme, wieder etwas enger machen.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass du bei Fetish-Felix einen "Probe-[lexicon]KG[/lexicon]" für 2 Wochen ordern kannst. Das habe ich damals auch gemacht und mir dann eine Röhre nach "meinen" Massen anfertigen lassen. Das klappte sehr gut!


    Die Schraube habe ich gegen eine "Zylinderkopfschraube" (größerer, flacherer Kopf, Innensechskant) aus dem Baumarkt für 0,10 € getauscht. Damit war das Problem schon beseitigt.


    Ich würde dir auch empfehlen, dass du dir eine Tube Silicoderm-F aus der Apotheke (oder Amazon) besorgst. Damit bleibt die Haut etwas geschmeidiger.


    Wenn du das Schrittband dazubestellst gibt es aber ein anderes Problem: Das T-Gummi war bei mir sehr brüchig und hielt nur 1-2 Tage. Inzwischen gibt es ein anderes T-Gummi. Das habe ich dann kostenlos bekommen.


    Ach ja, du musst dir natürlich im klaren sein, dass es im CS-100, da er nur ein kleines 8mm-Loch besitzt, leichter anfängt zu müffeln. Ich komme aber mit täglichen duschen (hab mir extra n Duschkopf mit "Massagestrahl" geholt) und 2x wöchentlichen Reinigungsaufschluss (Mittwochs und Sonntags) gut hin.
    Ich vermute mal, dass das von Mann zu Mann unterschiedlich ist. Nicht jeder schwitzt gleich viel.


    Ach, noch etwas zur Ausbruchssicherheit: Der CS-100 ist mit Schrittband noch ein bisschen sicherer, als ohne (vorausgesetzt er ist gut angepasst). Mir ist es in der ganzen Zeit noch nicht gelungen auszubrechen. Das, und die Morgenlatte im Ringcage, den ich vorher getragen habe, war für mich der Grund für die Anschaffung des CS-100.
    Mit einem Gürtel hast du keine Probleme mehr mit morgendlichen "reissen" am Hodensack.