Beiträge von Unpenetrated

Wir Suchen für unser geplantes Team vielleicht genau dich?
Du hast Ideen oder/und möchtest in unserer Community mitwirken und das Thema ist für dich "Normal"!?
Solltest du Interesse haben schreibe mir dem Admin: GlücksElf eine private Nachricht.

Globale Hinweis Nachricht vom 4.4.2021

    Hi verschlossen 2020,

    hoffentlich bist Du schon wieder entspannter nach Deinem Erlebnis von gestern. Ich finde es toll, wie ihr zwei gemeinsam die Lieblingspornos Deiner Frau anschaut. Es regt schon das Kopfkino sehr an, wenn Riesendinger so lang wie Gartenschläuche herumspritzen dürfen und einem selbst eine Erleichterung verwehrt bleibt. Schade, dass Du Deiner Frau nicht helfen duftest. Aber warum hast Du Deiner Frau nicht Hilfe angeboten und zum Beispiel mit Deiner Zunge ihr Befriedigung verschafft?


    Es handelt sich ja um Ihre Fantasie, Pornographie und um Eure gemeinsame Freizeitgestaltung. Da hätte ich keinerlei Bedenken, dass Deine Frau das in die Realität umsetzten möchte. Und wenn doch, dann kommt sicherlich die Initiative von ihr. Und nicht so wie gestern eben von Dir.


    Also vielen Dank für Deinen Beitrag, das hat mein Kopfkino angeregt,


    LG Unpenetrated (bei mir ist Name schon seit Jahren Programm)

    Gestern durfte ich wieder meine Eheherrin massieren. Wie erwartet wollte sie wieder an ihren Brüsten und Brustwarzen liebkost werden. naja, ich bin eben wieder mit noch mehr Geilheit unten unberührt geblieben und sie hat ihren Orgasmus richtig ausgekostet. Und dann ist etwas komisches passiert: Ich bin nach ihrer Liebkosung ohne Erregung über meine Nippel, sie hat dann auch ein wenig mitgeholfen und dann habe ich so einen komischen nicht erlösenden Miniorgasmus bekommen, ohne Saft, eigentlich gar nichts. Seitdem bin ich aber wieder entspannter. Danke liebe Herrin.

    Meinen letzten Org hatte ich am 31.12.2019.

    Danach bin ich 1 x im KG ausgelaufen.

    Hi Wolf,


    Respekt, Du schaffst das Jahr ohne Orgasmus!

    Auslaufen kann nicht verboten werden, speziell im Schlaf gibt der Körper das ab was er zu viel hat.

    Hauptsache trotzdem noch geil bleiben,


    lg Unpenetrated

    Gestern wollte meine Eheherrin nicht meine Massagedienste beanspruchen und ich habe mir über Nacht wegen anhaltender Geilheit einen Leukoplast-KG selbst gebastelt. Der bleibt dann bis am Abend um mich vor mich selbst zu schützen. Ich überlege, ob ich meiner Eheherrin vorschlagen soll, dass ich in Zukunft einen Penicap tragen darf. Aber ich habe keine Ahnung, wie sie reagiert.

    Neee, das funzt schon, ist halt etwas mühsam.

    Wir mussten so was machen, wenn ein Ballonkatheter nich eingeführt werden konnte, da zu instabil bzw. wegen Firm der Spitze. Dann war das fie alternative Fixierung. Nur eben Pflaster dann am Katheter noch festgeklebt. 8 Jahre Urologie 😉

    Hi Novize,


    freut mich, dass Du so schnell geantwortet, Danke!

    Hoffentlich bleibt meiner nicht 8 Jahre zugeklebt. Ih explodiere jetzt schon vor Geilheit.


    Ich bin am Überlegen, ob ich meine Eheherrin bitten soll, dass ich einen Penicap für sie tragen darf, weil ein Frenum-Piercing habe ich eh schon,


    LG Unpenetrated

    das spart ein Teil der Rasur, wenn der Streifen lang genug ist:S.

    Mir wäre das zu viel Gefummele. Ich wüßte nich wie lang die Streifen seun müsdten. Bis ich anfange zu messen hat die Länge schon zugenommen. Und wenn das Pflaster später Wellen schlägt erfüllt es nicht mehr seinen Zweck.


    Also Haare gehen da keine weg, aber Du kannst eine Schleife um die Hoden kleben, die Hoden teilen und mit der Länge und Dicke variieren und so den Penisschutz ganz unterschiedlich bauen. Verpacken sollst Du ihn eher schon im kleinen Zustand, sonst rutscht die Haut nach vorne und alles wird beim Pinkeln naß und schaut aus wie eine gepellte Wursthaut. Die Schutzfunktion ist zwar erfüllt, aber es schaut sehr komisch aus.

    Mein erster Gedanke war dabei: Stört das nicht immens beim schlafen oder ist das so weich dass es nicht groß auffällt?

    Aber: Ich werde das selbstredend an mir selbst mal probieren!

    Hi verschlossen 2020,


    es ist wie eine zweite Haut und ganz weich. Eine Lage Leukoplast sind vielleicht ein Millimeter dick. Es fällt so lange er klein ist überhaupt nicht auf. Es gibt auch kein Zwicken. Eigentlich spüre ich den Verband gar nicht. Ich bin jemand, der sich unten ständig selbst abfummeln muß, speziell wenn ich notgeil bin. Wenn dann mehrere Lagen Leukoplast drüber sind, dann spüre ich nichts beim Angreifen. Speziell die Eichel und das Frenum sind ruhiggestellt und vor Onanie geschützt.


    Aber wenn er in der Nacht oder Früh wächst, dann fühlt es sich an wie eine schützende Hand. Ich empfinde es als beruhigend und es verhindert sehr effektiv eine Volllatte. Meine Ehefrau mag es nicht sehr, wenn ich in der Nacht kalt duschen gehe. Speziell wenn ich am Abend lästig bin, dann besteht sie auf den Einband, damit ich ihr endlich eine Ruhe gebe.

    Hi,


    meine Eheherrin will nicht, dass ich einen KG trage. Aber Onanieren hat sie mir strengstens verboten.Onanie ist für mich speziell in der Nacht doch sehr verführerisch. Damit das nicht passiert muß Leukoplast herhalten. Einfach zwei Streifen in der doppelten Penislänge zu einem Plus zusammenkleben, in der Mitte ein Pissloch hineinschneiden und dann den Penis damit der Länge nach fixieren. Mehrere Lagen von Leukoplast einfach von unten nach oben um den Quälgeist kleben und fertig ist der nächtliche Onanierschutz. Steif kann er auch nicht mehr werden. Abnehmen dauert zu lange und selbst in der Arbeit ist der Schutz bei mir auch noch dran. Am Abend wird er dann entfernt. Übrigens, dass könnte auch die KH machen, einfach Stempel drauf und gut ist es!

    Seit geraumer Zeit verlangt meine asiatische Schönheit nur mehr Massagen ganz ohne penetrativen Sex. Nach der Massage darf ich sie wortlos um ihre traumhafte Handentspannung bitten. Penetrativen Sex haben wir das letzte mal vor einem Jahr gehabt. Ihr ist Cunnilingus eh viel lieber und außerdem hat mein großes beschnittenes Ding ihr eh immer nur Schmerzen bereitet. Bei der Handentspannung musste ich mich immer mit gespreizten Beinen neben ihr hinlegen. Sie hat dann mein pulsierendes Ding nach vorne gebogen, schnell und fest gerieben. Ich habe mich so schnell wie möglich und ohne eine Bewegung oder Laut von mir zu geben in ein Handtuch entleeren dürfen.


    Meine Herrin hat aber die Handentspannung ersetzt. Seit einer Woche ist meine Herrin auf den Geschmack gekommen, dass ich ihre kirschgroßen Brustwarzen ausgiebig stimulieren darf. Dabei werden wir beide total wild aufeinander. Ich darf natürlich nicht in sie eindringen oder sie mit meinem Penis berühren. Ich werde von meiner Herrin an meinen Brustwarzen dann teilweise auch sehr stark stimuliert. Das macht mich extrem spitz und die Geilheit zieht sich dann so stark bis nach unten, bis ich das Gefühl habe bald ohne weitere Stimulation einen Orgasmus haben zu können. Letzteres ist ihr gelungen, mir aber leider nicht. Aber die Handentspannung von meiner Göttin ist ausgeblieben. Sie hat danach gemeint, dass ich dann eben warten müsste. ich hoffe sehr, dass es heute passiert.

    Hier nochmals von meiner Vorstellungsrunde:


    Meine junge Göttin ist Asiatin, dunkelhaarig, jung, schlank und liebt es von mir mit Massagen und mehr verwöhnt zu werden. Ich bin blond, gut bestückt und war bis vor drei Jahren immer schon ein richtiger Dauerwixer.


    Vor drei Jahren habe ich ihr dann gebeichtet, dass ich viel zu viel onaniere und dabei immer fantasiere von ihr sexuell dominiert zu werden. Ich habe ihr ausserdem gebeichtet, dass ich einen Peniskäfig tragen möchte, damit sie bestimmen kann wann und wie ich kommen darf.


    Den Peniskäfig will sie nicht, aber ich darf nicht mehr Hand anlegen und mich ungefragt erleichtern. Pornos sind mir auch verboten. Seitdem bin ich immer nach zwei bis drei Tagen dauergeil und sehne ihre Berührung herbei, liebe es sie massieren zu dürfen und noch mehr ihr mit meiner Zunge einen Höhepunkt zu schenken, während sie sich zurücklegt und genießt.


    Seitdem hat sich unser Liebesleben in ungeahnte Höhen begeben und beide genießen die neue verdrehte Erotik. Ich weiß natürlich nicht, wann sie ihre Massage einfordert, aber ich habe noch nie auf ein nächstes mal lange warten dürfen.

    Meine junge Göttin ist Asiatin, dunkelhaarig, jung, schlank und liebt es von mir mit Massagen und mehr verwöhnt zu werden. Ich bin blond, gut bestückt und war bis vor drei Jahren immer schon ein richtiger Dauerwixer.


    Vor drei Jahren habe ich ihr dann gebeichtet, dass ich viel zu viel onaniere und dabei immer fantasiere von ihr sexuell dominiert zu werden. Ich habe ihr ausserdem gebeichtet, dass ich einen Peniskäfig tragen möchte, damit sie bestimmen kann wann und wie ich kommen darf.


    Den Peniskäfig will sie nicht, aber ich darf nicht mehr Hand anlegen und mich ungefragt erleichtern. Pornos sind mir auch verboten. Seitdem bin ich immer nach zwei bis drei Tagen dauergeil und sehne ihre Berührung herbei, liebe es sie massieren zu dürfen und noch mehr ihr mit meiner Zunge einen Höhepunkt zu schenken, während sie sich zurücklegt und genießt.


    Seitdem hat sich unser Liebesleben in ungeahnte Höhen begeben und beide genießen die neue verdrehte Erotik. Ich weiß natürlich nicht, wann sie ihre Massage einfordert, aber ich habe noch nie auf ein nächstes mal lange warten dürfen.