Beiträge von Forever Crazy

Dieser Hinweis bleibt, bis Du verifiziert bist,
wir sehen es als Private Hobby Gemeinschaft der Privilegierten.

    So die Besprechung ist bald durch. Wir haben besprochen das die Rahmenbedingung und Regeln heute schon kommen damit ab morgen offiziell gestartet werden kann.

    Wir möchten die Gruppen besprechung die noch vor dem offiziellem Start ansteht, sowie die Foto kontrollen gerne über eine Kik gruppe laufen lassen. Wenn ihr schon einen Account hab ist das gut. Wenn nicht solltet ihr euch bitte einen erstellen. Eure Nicknames schickt dann bitte privat an Glückself.

    Naja irgendeine Lösung müssen wir finden. Weil wie man merkt haben einige da Bock drauf.

    Und das einfachste wäre mit den Kontrollbildern.

    Also ich setze auf erlichkeit und mach macht bei sowas ja nicht mit um zu bescheißen. Weil ganz erlich was hat man davon außer nen schlechtes Gewissen?

    Das mit der Schlüsselabgaben können wir gerne später privat klären.

    Ich verstehe nicht ganz wo das Problem liegt?

    Es geht um kampfgeist und durchhalte vermögen was aus einem selber kommt!

    Es geht nicht um feste Zeiten sonder, wenn Random Käfigkontrolle in die Gruppe geschriebn wird das es ein zeit limit gibt zb 5min in denen die fotos alle da sein müssen

    Auf arbeit geht auf auf klo oder man spricht das noch idividuell ab.

    Das mit der persönlichen kontrolle find ich allerdings auch gut ist aber höchstwarscheinlich sehr schwierig

    Ich finde wenn so ein wettbewerb gemacht wird, dann sollten alle fair und erlich sein.

    Ohne Vertrauen geht es nicht!

    Das mit den unregelmäßigen Beweißfotos find ich ne gute idee.

    Wir könnten die regel dazu nehmen das das bild inner hab einer kurzen/bestimmten zeit geschickt werde muss das verringer die schummel gefahr. Soweit ich weiß dauert das anlegen bei den meisten ein bisschen länger.

    Villt wäre das ne lösung?

    Und für die die Angst haben es nicht zu schaffen wenb sie die schlüssel behalten. Für die würde anbiete die Schlüssel sicher zu verwahren.

    Als Schlüsselfee😁

    Also ich muss sagen das Ende hat mich ein wenig enttäuscht. Bis zum Ende der Session ist die Geschichte super fesselnd und mit reißend und dann puff.

    Ne das Ende ist nicht gut.

    Sonst würde ich den Urlaub auch unglaublich gerne mal machen. Die Session fand ich super dargestellt. Da wird glatt der Wunsch geweckt mit einem von beiden zu tauschen.

    Als ich die Geschichte gelesen habe, ist mir aufgefallen das ich den Gedanke beim Sex und allem drum herum beobachtet zu werden ziemlich reizvoll finde. Oder wie in der Geschichte es nicht zu wissen das man beobachtet wird und erst im nachhinein davon zu erfahren. Ist bestimmt ein irres Gefühl!

    Finde die Geschichte einfach aber gut.

    Die Geschichte um die es in diesem Betrag ist eine einfach geschriebene Geschichte.

    Mal schauen wie sie euch gefällt.


    Diese Geschichte hat „Angel“, eine Freundin für mich geschrieben. Sie hat mich unglaublich inspiriert und war Auslöser dafür, dass ich seither auch erotische Geschichten schreibe.

    Wir hatten beschlossen, einen Wochenendtrip zu machen und waren mit dem Zug nach Hamburg gefahren. Es war ein Angebot der DB gewesen! Wir fuhren zum Hotel und freuten uns auf unser Zimmer. Wir waren nicht gerade erfreut darüber, dass sich dieses im Erdgeschoss befand, aber es ließ sich leider nicht mehr umbuchen – das Hotel war ausgebucht.

    Ich hatte meiner Freundin von Dir erzählt und ein Treffen mit Dir bereits geplant. Wir wollten uns abends in einer schönen gemütlichen Bar zu treffen und Du hattest angeboten, uns nach Büroschluss in unserem Hotel abzuholen. Wir warn spät dran. Wir duschten beide und machten uns im Badezimmer noch etwas zurecht. Es waren große Spiegel im Badezimmer angebracht und man hatte die andere immer im Auge. Ich hatte meine Freundin schon immer als sehr hübsche Person empfunden, aber über mehr hatte ich noch nie nachdenken wollen.

    Ich stand vor dem Spiegel und machte noch den einen oder anderen Farbtupfer in mein Gesicht. Als ich fertig war und mich umdrehte, dreht ich mich direkt in ihre Arme. Beide spürten die plötzlich aufsteigende Hitze in sich und das plötzliche übermächtige Verlangen. Es war eine absolut unangenehme Situation, hatten doch wir beide keinerlei Erfahrungen mit gleichgeschlechtlichen Partnern und wussten daher absolut nicht, wie wir es anstellen könnten. Sie stand nun also vor mir und sah mich einfach nur an.

    Fragend? Erwartungsvoll? Ich weiß es nicht mehr genau. Als ich sie dann so musterte sah ich, wie sich ihre Brustwarzen deutlich unter dem dünnen Stoff aufgestellt hatten. Ich hob die Hand und strich ihr ganz vorsichtig über eine Brust. Ich merkte sofort an Ihrem Atem, dass sie voll Spannung war. Ich strich wieder und wieder über die Brustwarze, bis sie es nicht mehr auszuhalten schien und mich in ihre Arme nahm. Ganz ganz vorsichtig tastete sich ihr Mund meinem Mund entgegen um mich dann unheimlich zaghaft und sanft zu küssen! Ich konnte mir nie vorstellen, wie sich der Kuss einer Frau anfühlen würde, aber es war einmalig schön und voller Zärtlichkeit.

    Meine Knie waren butterweich und ich hatte das Gefühl jeden Moment bewusstlos zu werden. Nun begann auch sie meinen Körper zu streicheln. Endlich schlug sie vor, dass wir uns doch besser aufs Bett legen sollten, was mir auch verriet, dass es ihr sicherlich genauso ging wie mir.

    Wir legten uns auf das Bett und in diesem Moment war es auf einmal das Normalste auf der Welt, dass SIE eben eine Frau war und ich konnte es schon fast nicht mehr erwarten, ihre nackten Brüste zu sehen, ist es doch das, was mich am meisten bei Frauen reizt.

    Ich schob ihr das Oberteil hoch und begann ihre Brüste zu betrachten und zu streicheln. Doch mein Mund wollte an diesen wunderbaren dunklen, abstehenden Knospen saugen und es verschaffte mir den nächsten Kick, als sie unter meinem Tun sich regelrecht ins Holzkreuz drückte und bereits ein leichtes Stöhnen wahrzunehmen war. Mit einem Ruck richtete sie sich auf, entledigte sich ihres Oberteils und auch ihrer weiteren Kleidungsstücke. Ich tat dasselbe und konnte es dabei aber schon wieder kaum erwarten, an ihre Brüste zu gelangen.

    [Blockierte Grafik: https://www.erotikgeschichten.tv/wp-content/uploads/2019/09/mdh-300x250-de.gif]

    Ich machte bei ihr einfach genau das, was ich bei mir selbst immer als wunderschön und absolut anregend empfand und schien damit auch bei ihr richtig zu liegen. Ich nahm beide Brustwarzen fest zwischen meine Finger und machte leichte drehende Bewegungen. Sie wand sich unaufhörlich und ihr Atem ging immer schneller.

    Nach einer Weile glitten meine Lippen dann tiefer. Und plötzlich waren meine alten Hemmungen wieder da. Sie hatte dies offenbar bemerkt und drückte mit nun mit aller Kraft meinen Kopf weiter nach unten, zwischen ihre gespreizten Schenkel.

    Ich spürte die Wärme und nahm den süßlichen Geruch wahr. Nun nahm ich all meinen Mut zusammen und begann sie zaghaft zu lecken. Ihr Stöhnen wurde lauter und das wiederum war für mich Ansporn genug, weiterzumachen. Ich bewegte meine Zunge schneller zwischen ihre Prallen Lippen und versuchte dann möglichst tief in ihre Feuchtigkeit hineinzugleiten! Es erregte mich sehr, als ich bemerkte, dass sie begonnen hatte, sich selbst ihre Brustwarzen zu streicheln und zu reiben – einfach irre, dieser Anblick! Es war mit Abstand das erregendste Gefühl, dass ich jemals empfunden habe.


    Hier könnt ihr die Geschichte zu ende lesen.

    https://www.erotikgeschichten.tv/zu-besuch-in-hamburg/

    Ich danke dir für deine liebe Antwort und den willkommens Gruß😊

    Ich mag das forum auch sehr gerne und freue mich darauf es wachsen zu sehen.

    Ja da stimme ich dir zu jeder fängt klein an.

    Er war wirklich sehr vorsichtig und hat auf mich geachtet. Dafür bin ich im immer noch sehr dankbar. Ich erinnere mich auch ziemlich gerne an diesen aufregenden Moment zurück. Denn auch trotz das ich mich damals geschämt habe war es eine unglaublich schöne Erfahrung die ich nicht missen möchte.

    Genau nichts ist unmöglich!

    Na dann hoffe ich das du das schöne Wetter gut nutzt😁 Hoffentlich hast du auch eine schönen Nylonstrupfhose im Schrank, jetzt wo du Bock drauf hast sie zu tragen.😋

    Ich kann mir gut vorstellen das du dir von den Vertretern des männlichen Geschlechts schon einige komische aber sicher auch viele neugierige und gar begierende Blicke eingefangen hast.