Wer Lebt in einer Cuckold Beziehung

Ein Blick auf unsere Foren Regeln erleichtert dir einiges!!!

  • Gratis für 3 Monate, alles weitere in unserem Info Beitrag

    Hi,


    Wer von euch lebt in einer [lexicon]Cuckold[/lexicon] Beziehung und führt es z.b. nach genau [lexicon]C3[/lexicon] Never Inside aus?
    Der Wunsch einiger und Kopfkino ist es Dauerhaft verschlossen zu sein niemals einen Orgasmus zu erhalten und keinen Sex sowie keinen Druckabbau.
    Das ganze über einen Zeitraum die dann deine Freundin/Frau festlegt z.b. 1 oder 4 Jahre je nach dem?
    Sie darf Sex so viel und oft wie Sie möchte.


    Wer von euch würde sich so etwas hingeben findet ihr es Komisch?
    Schreibt bitte eure Meinungen

  • Ich bin dem Thema im Grunde auch positiv eingestellt. Aber man muss es aber extrem vorsichtig und behutsam angehen. Kopfkino ist nicht gleich Realität!
    Wenn es ganz blöde läuft kann sowas auch eine gut funktionierende Beziehung kaputt machen. Hast Du es denn schon mal "angetestet"? Also warst Du schon mal Cucki während deine Freundin in deinem Beisein und zuschauen vernascht wurde?
    Falls ja - was hast Du währenddessen empfunden? Wurdest Du geil, warst Du eifersüchtig?

  • Hi,


    Ich glaube eiversucht sollte man haben dabei.
    Bisher haben wir so was nicht gemacht und ich glaube das ich nicht mit dabei sein werde wenn.
    Bisher sagt Sie das Sie das auch nicht möchte.

  • Mann sollte es grundsätzlich nur dann machen wenn sich beide Partner auch einig darüber sind.
    ich persönlich für mich könnte es mir schon vorstellen - aber nicht auf Dauer. Nur als "Spiel" mal zwischendurch - aber dann auch richtig ;)
    Die dabei aufkommende Eifersucht ist für mich schon extrem und die Situation an sich demütigend wenn Du dabei zusehen musst. Aber genau DAS macht den Reiz aus...
    Aber ich denke das da jeder anders empfindet.

  • ja wir wollen es auch wenn nicht auf dauer machen aber so ka beispielsweise 1 Jahr mal. Wir finden beide das Thema sehr Interessant oder die Vorstellung. Anfangs hatte ich meine bedenken was die Sache mit dem Sex mit anderen Männern angeht.
    ich meine wenn man dann merckt das es doch nicht das richtige ist kann man es ja auch ganz einfach wieder lassen.
    Nur lassen wir uns noch Zeit bis wir es mal ausprobieren

  • Irgendwie gehören zu meinen Fantasien ganz arg die Cuckoldfantasien. Wieso auch immer. Ich kann es mir in der Hinsicht selbst nicht so erklären, aber der Gedanke reizt mich. Wobei ich sagen muss, dass ich es bis Dato nie ausgelebt habe. Okay..... Schon, irgendwie.


    Aber es waren dann eher die "Lover" eine weibliche Person und der "[lexicon]Cuckold[/lexicon]" durfte nur schauen. Aber das ist eigentlich nichts Halbes und nichts Ganzes.


    @NetterSub NRW


    Weisst Du eigentlich das ich in Bezug auf dieses Thema noch etwas mit Dir vor habe, sobald ich wieder 100% fit bin? ;)

    Dominante Grüße von Lady Julina


    Mehr über die Lady auf meiner offiziellen Homepage: www.LadyJulina.com
    Für interessierte Keuschlinge speziell erstellte Homepage über mich als Keyholderin:

  • also ich würde gerne als [lexicon]Cuckold[/lexicon] einer Partnerin leben.
    Dieser Wunsch ist absolut real vorhanden. Leider hab ich bislang noch nicht die geeignete Frau gefunden die ihre Lust an meiner Seite z.B. mit einem Lover ausleben möchte.

  • Drücke dir jedenfalls die Daumen das du die passende Partnerin findest ;)
    Hast du denn schon einmal ein paar Erfahrungen machen können oder warum macht es dich so sicher das du das auf jedenfall ausleben möchtest

  • also ich würde gerne als [lexicon]Cuckold[/lexicon] einer Partnerin leben.
    Dieser Wunsch ist absolut real vorhanden. Leider hab ich bislang noch nicht die geeignete Frau gefunden die ihre Lust an meiner Seite z.B. mit einem Lover ausleben möchte.


    Ich glaube, dass das für viele Damen auch eine Grenzerfahrung wäre.


    Das Bild wie "Treue, bis ans Lebensende, gute und schlechte Zeiten" sind groß geschrieben und werden es auch noch bleiben. Viele Frauen mögen auch nur Missionar und alles was darüber hinaus geht, ist für sie ein absolutes Nogo.


    Leider verstehe ich gar nicht, wieso sich die Damen so in ihren Schneckenhäusern verkriechen und da vor sich hin dümpeln, statt einfach mal die Sache in Angriff zu nehmen und mit ihren Partnern ihre Fantasien zu besprechen. Ich denke nicht, dass er ihr den Kopf abreissen würde. Wobei das alles natürlich auch an die Männer gerichtet sein sollte ;)

    Dominante Grüße von Lady Julina


    Mehr über die Lady auf meiner offiziellen Homepage: www.LadyJulina.com
    Für interessierte Keuschlinge speziell erstellte Homepage über mich als Keyholderin:

  • Ich gebe Ihnen vollkommen Recht. Es ist auch schwierig einer Partnerin dass Thema näher zu bringen.
    Wenn man(n) es versucht, dann wird man oft mit Begriffen pervers, du liebst mich nicht, du willst dass ich deine Nutte bin etc. konfrontiert.
    In meiner letzten Beziehung dufte ich meine Partnerin nur lecken oder sie mit einem wesentlich grösseren Vib. befriedigen. Sie hielt mich auch eine Zeitlang keusch mittels Peniskäfig. Ich liebte diese Art Sex.
    Aber jedes Mal wenn ich auf das Thema [lexicon]Cuckold[/lexicon] kam war ich auf einmal pervers oder gestört.
    Verstehe einer die Frauen????

  • *lach* Für pervers oder gestört halte ich diesen Wunsch nicht. Ich bin halt monogam und Sex mit Fremden gibt mir nichts. Bis ein Mann soweit ist, dass ich guten Sex mit ihm haben kann, braucht es Zeit. Und dann kann es passieren, dass Gefühle auftauchen, die nicht geplant waren. Und zwei eifersüchtige Männer braucht keine Frau ;)

  • Wenn meine Herrin es mit einer anderen Frau treiben würde könnte ich es mir vielleicht vorstellen. .


    Ähm... treiben??? Allein schon die Wortwahl finde ich ... nun ja, bedenklich.


    Ich habe manchmal das Gefühl, dass Männer die Idee reizvoll finden, ein [lexicon]Cuckold[/lexicon] zu sein. Ob es immer noch reizvoll ist, wenn sie nicht dabei sein dürfen?

  • Ich habe manchmal das Gefühl, dass Männer die Idee reizvoll finden, ein [lexicon]Cuckold[/lexicon] zu sein.


    Kopfkino liebe Cara ;)
    Realität und Kopfkino driften dann im Ernstfall doch ein wenig auseinander. Behaupte ich jetzt einfach mal so... ;)

  • Hallo,


    ich glaube, dass Keuschhaltung und Cuckolding "irgendwie" zusammengehören.
    Ich kann doch nicht ernsthaft von meiner Keyholderin erwarten, dass sie auch nur noch Kopfsex oder "seltsame Herangehensweisen" haben darf.
    Mein Wunsch nach Keuschhaltung und Erniedrigung ist ja quasi eine Einladung.
    Ich hätte jedoch Angst, dass sie völlig jeden Respekt vor mir als Mensch verliert oder sich sogar verliebt. Das wäre zwar die Krönung der [lexicon]Cuckold[/lexicon]-Fantasie, aber in Wirklichkeit ein Drama.