Stelle mich mal vor

Ein Blick auf unsere Foren Regeln erleichtert dir einiges!!!

  • Gratis für 3 Monate, alles weitere in unserem Info Beitrag

    Ich bin der Ben, werde aber von allen Pampersben oder klein Ben genannt. Ich bin seit 25 verheiratet und wir haben eine erwachsene Tochter (21 Jahre).

    Wie man schon am namen erkennen kann, bin ich in Windeln. Meine Frau erzieht mich schon recht lange zum Adult Baby und ich bin das nun 24/7. Durch ihre konsequente Erziehung bin ich nun Bettnässer und mache auch am Tag in die Pampers. Sie mag es überhaupt nicht, wenn ich Windel schrreibe oder sage.

    Pampers ist das richtige Wort. Auch mag sie es nicht wenn ich von ihr als meiner Ehefrau spreche - sie ist meine Mami und es ist ok wenn andere es mitbekommen.

    Als richtiges Baby bekomme ich Saft und Tee zu Trinken, Folgemilch und Babybrei zu essen. Natürlich in einer Babyfäschen. Schnuller und Babylätzchen gehören zum alltag. Wie es sich als Baby gehört, bin ich absolut Keusch - Mami natürlich nicht.


    Deswegen bin ich nun im Babyzimmer, ins Schlafzimmer darf ich nicht mehr. Da ist nun ihr Freund.

    Ich spreche ihn selbstverständlich mit Papi an,das war anfangs schwer,aber ich bin lernfähig - ich bin C3 Cuckold, sehe aber eher selten zu, da ich meist im Bett bin.

    In der Regel gibt es feste Bettzeiten, außer es ist Besuch da. Mami hat einen festen Freund, der bei uns wohnt.

    Anfangs war das sehr schwer für mich, die Eifersucht war oft sehr stark. Auch unterwegs, wenn ich hinter den beiden gelaufen bin und gesehen habe, wie sie hand in hand gelaufen sind....

    Damit ich was lerne, hat sie mich in einer Online Preschool angemeldet. Das ist mir sehr peinlich nun ein Preschooler zu sein.

    Übrigens spreche ich alle Erwachsene mit Tante oder Onkel an. Bitte nicht wundern - auch die Tochter spreche ich mit Tante an...

    So, das war ne menge Arbeit und ich hoffe ihr wisst in etwa wer/was ich bin. Naja, wenn ihr etwas wissen möchtet, dann scheut auch nicht zu fragen.


    Euer Pampersben