KG Sicherung durch Piercing

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 10 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Moin,


    ich bin derzeit am überlegen mir ein oder mehrere Piercings stechen zu lassen. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher ob ich mir nur einen PA oder auch zusätzlich einen ampallang stechen lassen soll.


    Habt ihr piercings? Falls ja: Welche und wie lang war die Verheildauer?


  • https://www.keuschling.com/imagesss/iconlock.png

    Als Gast kannst du nur ein Thema/Beitrag lesen.
    Alle verifizierten Stamm User niemals sehen niemals Werbung.
    Eine Registrierung/Anmeldung ist bei uns jederzeit kostenlos möglich.
    Wir haben derzeit rund 2600 Registrierte User mit Interesse zum Thema Keuschheit. (Stand: 01.01.2020)

    https://www.keuschling.com/imagesss/iconlock.png


  • Wenn es allein um Anti-Pulloit Sicherung geht reicht ein PA mehr als aus.
    Man sollte nur wie bei allen Piercings darauf achten, dass es nicht zu oft unter Spannung steht, damit es nicht womöglich migriert.
    Heildauer beträgt nach Hörensagen bei ordentlicher Pflege 4-6 Wochen top. Ich selbst habe bereits nach knapp 4 Wochen weiter aufsehnen können. Beim Ampallang würde ich mit einer längeren Abheildauer rechnen.

  • Meiner Meinung und Erfahrung nach sind die einzigen, WIRKLICH langzeit brauchbaren Peniskäfige solche die über Piercings befestigt werden und nicht über Hodenschellen. Es eignet sich dazu vor allem die Prince Albert Befestigung. , weil robust und unempfindlich.
    Ich persönlich trag den Penicap von Lustlock mit PA befestigung, nun seit Jahren fast permament (nur für Generalreinigungen und seltene Moment von Sex mit meiner Ehe-mistress)
    Lustlock.com hat jetzt neu auch ein Modell für die Befestigung am Frenum herausgebracht, was ich aber selber nicht erproben kann.

  • Dieses Thema enthält 7 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.