Aller Anfang ist schwer....

Ein Blick auf unsere Foren Regeln erleichtert dir einiges!!!

  • Gratis für 3 Monate, alles weitere in unserem Info Beitrag

    Hallo zusammen,


    in einer [lexicon]Cuckold[/lexicon] Beziehung lebe ich derzeit noch nicht, aber wir sind am überlegen ob sich unsere Beziehung in diese Richtung entwickeln soll. Streng genommen sind wir schon über ein Jahr am überlegen, denn obwohl wir es generell beide wollen gibt es hier nicht gerade geringe Bedenken was den Schutz der eigenen Beziehung betrifft. Könnte es dadurch langfristig eine Gefahr für die Beziehung geben (auch,wenn das gelindegesagt unwahrscheinlich ist) und etwas komplizierter: Wie würde ich trotz aller Überlegungen und Diskussionen vorab reagieren, wenn man bedenkt, dass wir beide obwohl sehr aufgeschlossen in einigen Dingen doch ziemlich konservativ in anderen sind. So sehen wir beide Geschlechtsverkehr nicht nur als eine Möglichkeit Spaß zu haben sondern auch als etwas sehr intimes an das nach unserer bisherigen Auffassung allein in die Partnerschaft gehört.
    Ok- meine Freundin hat auch Sex mit einer Freundin (was aus meiner Machoperspekive aberdoch etwas anderes ist ) + sie hat einen zweiten männlichen Sub, aber ier gibt es dann bislang sehr eindeutige Grenzen was für alle Beteiligten (inklusive seiner Frau, die seine Neigung nicht selbst mit ihm ausleben kann /will) in Ordnung ist und was nicht.


    Schon komisch, oder ? Einerseits im FLR / Bereich so offen zu sein, dann aber bei etwas so grundlegendem es zwar zu wollen, aber nicht einmal im Ansatz darauf vertrauen zu können wie man tatsächlich reagieren würde....


    Wie habt ihr diese oder andere Bedenken und Probleme die ihr vielleicht im Vorraus hattet gelöst ? Oder hattet ihr so etwas garnicht ?



    Gruß Shimone