Neuer Käfig

Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

  • Guten Tag,


    Ich trage seit langem einen CB6000 und meine Göttin hat sich auch einen Birdlock Picco zugelegt, den ich tragen muss wenn ich mal was ausgefressen habe. Im Picco kann/will ich nicht hart werden, da es dann ziemlich schmerz, was ja auch der Zweck dahinter ist, jedoch kann ich den maximal eine Woche anbehalten bevor der Schmerz zuviel wird.
    Welcher Käfig würde den kleinen am Hartwerden hindern? Oder anders, am CB6000 kann ich mir rein theoretisch einen Orgasmus verschaffen (was ich aus Respekt nicht mache), jedoch mag ich das Gefühl sehr, dass ich gar nicht hart werden kann im Picco.


    Sind die Käfige mit Dilatoren besser, damit verhindert werden kann, dass der kleine hart wird und ich dran spielen kann. Mir ist bewusst dass ich auch einfach die Finger davon lassen kann, was ich auch mache, jedoch bleibt der Gedanke, dass ich es machen könnte. Würde mich sehr über Antworten freuen


  • https://www.keuschling.com/imagesss/iconlock.png

    Als Gast kannst du nur ein Thema/Beitrag lesen.
    Alle verifizierten Stamm User niemals sehen niemals Werbung.
    Eine Registrierung/Anmeldung ist bei uns jederzeit kostenlos möglich.
    Wir haben derzeit rund 2600 Registrierte User mit Interesse zum Thema Keuschheit. (Stand: 01.01.2020)

    https://www.keuschling.com/imagesss/iconlock.png


  • Dann würde ich dir immer zu einem [lexicon]Voll-KG[/lexicon] raten!
    Schellenmodelle werden ja praktisch nur durch den Hodensack gehalten. Der Hodensack kann sich ziemlich dehnen, wodurch der Schwanz mehr Platz bekommt, als er im schlaffen Zustand benötigt. Folge, er kann sich ausdehnen und die [lexicon]Schelle[/lexicon] mitsamt dem Sack nach vorne ziehen. Deswegen auch die schmerzenden Eier bei einer Morgenlatte.


    Ein [lexicon]Voll-KG[/lexicon] wird nicht vom Hodensack gehalten, sondern wie eine stählerne Unterhose getragen. Wenn du dich vor dem bestellen richtig vermessen hast, hat der Schwanz auch keine Möglichkeit mehr sich auszudehnen.

  • Ich kann Michel da nur zustimmen.
    Eine [lexicon]Schelle[/lexicon] ist auch leicht zu manipulieren, es sei denn man hat einen PA und der ist vorn im Käfig gesichert.
    Das braucht man bei einem gut angepassten [lexicon]Voll-KG[/lexicon] nicht.
    Es gibt da auch Modelle, die kaum auftragen und unter Hosen nicht sichtbar sind.
    Sicher ist der Preis etwas höher - aber saftey first ;-)

  • Dieses Thema enthält 10 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.